OÁSIS FerragudoBesuchen Sie unsere Seite
Logo OÁSIS Ferragudo
agenda 04. November
 
Infobrief OASIS Ferragudo
 
Liebe Gäste der OÁSIS,
 
Algarve, Störche, Martins-Bräuche, und Muscheln
 
Carne de hoje, pão de ontem e vinho de outro verão fazem o homem são
Fleisch von heute, Brot von gestern und Wein vom vergangenen Sommer halten den Menschen gesund: Der Monat November lebt von Erinnerungen.
Natur 1

Natur 2
Die Schönheiten der Algarve sind längst Teil von Reiseberichten in der internationalen Presse. Die New York Times sorgte erstmals vor genau sechzig Jahren für steigende Bekanntheit und Beliebtheit der Region. Die Algarve-Zeitung 'Comércio de Portimão' zitierte am 3.11.1960 den Autor des Artikels, John Lerch, Professor für Kommunikation an der Universität Boston, der die Algarve besucht hatte und sie als „ursprüngliche Poesie im Süden Portugals“ pries. Er schrieb, der Frieden und die Ruhe der Region sei die essenzielle Therapie für gestresste Zeitgenossen. Lerch bereiste den Landstrich von Sagres aus ostwärts und urteilte: Mit „ihrer traditionellen Bescheidenheit und Zurückhaltung werden sich die Portugiesen langsam bewusst, dass Praia da Rocha in seiner Schönheit mit dem französischen Cap Ferrat konkurriert.“ John Lerch erlebte auch Touristisches wie eine Schiffs-Prozession zu Ehren von Heinrich dem Seefahrer und fand, die Region besitze alles Notwendige, um für Touristen attraktiv zu sein. Er versah seine Reportage mit einem großen Foto von Praia da Rocha und bekräftigte, dies sei „eine Region, wo man Sorgen und Nöte, die von außen kommen, leicht vergessen kann".
Stoerche 1

Stoerche 2
Die fischverarbeitende Industrie in der Algarve ist schon lange zum Erliegen gekommen, die Werks-Anlagen wurden abgerissen, übrig geblieben sind die Schornsteine. Sie mahnen nicht nur wie ein in die Luft ragender Zeigefinger, sich an den ältesten Wirtschaftszweig der Algarve zu erinnern, sondern wurden ganz bewusst von der Abrissbirne verschont, denn sie eignen sich hervorragend als Platz für Storchennester. Der Weißstorch ist im Verlauf der letzten Dekade zum Dauergast in der Algarve geworden. Er nistet oft ganzjährig hier, bevorzugt auf Masten und hohen Bäumen, und eben auf den längst nicht mehr rauchenden Schloten. Und an einigen Orten (z.B. vor der östlichen Ortseinfahrt der Algarve-Stadt Lagos) gibt es Felder, auf denen mannshohe Baumstümpfe stehen, wo die Störche ebenfalls gerne ihr Nest bauen.

www.ferragudo-oasis.com

    Emailinfo@ferragudo-oasis.com
    Emailinfo@algarve-smile.com
    Phone+351 282 077 825
Phone+49 [0] 174 191 4448
© Copyright copyright CLCC 2018, OASIS - Espiral Azul, Ferragudo, Portugal.

Ich möchte aus ihrem Verteiler gelöscht werden. unsubscribe.